Spatzenschule Neukalen
Spatzenschule Neukalen

Schulgarten

Schulgartensummen

30. Mai 2017 - In unserem Schulgarten blüht das Erdbeerbeet, aber auch in den Himbeeren, Holunderbeeren, Stachelbeeren und im Kräutergarten summt und brummt es um die Blüten. Die Kornblumen im Blumenrondell begrüßen uns in der Morgensonne in voller Pracht und die frisch gelegten Erbsen und Bohnen stecken ihre Köpfe vorsichtig aus der Erde.

Neue Schulgartensaison

24. April 2017 - Ab jetzt gehen wir montags nach dem Mittag in den Schulgarten! Es regnet viel und ist noch kalt, aber endlich scheint auch die Sonne wieder, so dass alles Grüne Kraft bekommt!  Unsere Zwiebeln sind schon gut aufgegangen und der Weidendom hat noch ein paar neue Weidenzweige bekommen, damit er schön dicht zuwächst. Im Forscherraum warten die Tomatenpflanzen, Kohlrabis und Paprika noch auf wärmeres Pflanzwetter.

Grünes Klassenzimmer

28./29. März 2017

Mitten in unserer Obstwiese entstand binnen zwei Tagen und viel Einsatz und Manneskraft der Tischlerei Neumann aus Neukalen unser tolles "Klassenzimmer im Grünen". Die Maßanfertigung ist bestens ausgestattet mit einem schattenspendenden Dach, einem Windschutz, einem gemütlichen Tisch, zwei Bänken und einer Tafel. Wir freuen uns, dass wir die Mittel aus dem Schulgartenwettbewerb so gut einsetzen konnten und wir erwarten gespannt die ersten warmen Tage, damit wir es baldmöglichst nutzen können!

Ganz großes Dankeschön an die drei fleißigen Handwerker und ihr Können!

 

In der Schreibzeit entstand folgende Gemeinschaftsarbeit der Schulkinder:

 

"Die Tischlerei Neumann Neukalen baut unser grünes Klassenzimmer. Sie haben zwei Tage gebraucht zum Aufbau, am 27.3.2017 bis 28.03.2017. Die Tischler haben sich einen Nagelkompressor und einen Hammer, Sägen, ein Nagelmagazin, zwei Leitern und einen Akkuschrauber mitgebracht. Am Mittwoch gab es ein lustiges Richtfest mit Kindersekt. Wir sagen Dankeschön!"

Gartentag und neue Kompostanlage für den Schulgarten

7. März 2017

Durch die erfolgreiche Teilnahme am Schulgartenwettbewerb konnten wir im Winter viele brauchbare Gartengeräte für die neue Schulgartensaison anschaffen. Dazu zählt auch eine zweiteilige Kompostanlage und ein Schubkarrensieb. Am gemeinsamen Gartentag von Kita und Schule wurde aber nicht nur gesiebt, sondern überall fleißig umgegraben, gesät, gepflanzt, Beete angelegt und gegossen. Unser Weidentipi hat frische Setzlinge erhalten. Und unser neuer Kompostdienst befüllt den Komposthaufen nun täglich nach dem Frühstück mit Eierschalen, Bananenschalen und Apfelgriebschen. Wir haben einen grünen Daumen! Schaut mal!

13. Januar 2017 - Es hat über Nacht kräftig geschneit und wir singen fröhlich auf dem Schlitten "Es schneit! Es schneit! Kommt alle aus dem Haus! Die Welt, die Welt sieht wie gepudert aus..." von Rolf Zuckowski. Unser gepuderter Schulgarten...

Spätherbstlicher Blumengruß

November 2016

Im Schulgarten und den beiden Rondellen verblühen die letzten Sommer- und Herbstblumen und alles wird braun und welk - umso schöner leuchten lila die letzten Herbstastern nun in unserem Kinderrestaurant. Ein kleines Sträußchen immerhin ist doch noch zusammengekommen.

Schulgarten winterfest machen

November 2016

Die letzten Arbeiten für dieses Kalenderjahr sind in unserem Schulgarten erledigt: Büsche, Rosen, Lavendel und Kräuter beschneiden, die Beete mit Laub bedecken, die Erdbeeren ausdünnen - gesagt, getan! Mit den neuen Gartengeräten, die wir von Geldern aus unserem Schulgartenwettbewerb kaufen konnten, geht alles leicht von der Hand!

Herbstfeuer

Oktober 2016

Bei herbstlichem Wetter haben wir unseren großen Komposthaufen aufgeräumt und ein großes Feuer entfacht. Eine richtige Rauchwolke entstand. Alle haben mit viel Eifer mitgeholfen und Stöcker zur Feuerstelle getragen. Zum Glück hatten wir Gummistiefel und unsere neuen Gartenhandschuhe waren auch sehr hilfreich.

Die Kirschen sind reif!

Juni 2016

Unser Schulgarten gedeiht prächtig. Gerade unsere großen Kirschbäume auf dem Hof haben zur Zeit reichlich süße Kirschen zu bieten. Heute pflücken wir mit der Leiter die leckeren roten Früchte und lassen sie uns in unserer Weidenhütte schmecken. Auch die Erdbeeren, Johannisbeeren und die Stachelbeeren schmecken in diesem Jahr ganz vorzüglich!

Unser Schulgarten wächst und gedeiht!

10.6.2016 - Wir lassen uns die ersten Erdbeeren und Johannisbeeren aus unserem Schulgarten schmecken!

Komm lieber Mai und mache

 

Komm, lieber Mai, und mache
die Bäume wieder grün
und lass mir an dem Bache
die kleinen Veilchen blühn!
Wie möchte ich doch so gerne
ein Veilchen wieder sehn,
ach, lieber Mai, wie gerne
einmal spazieren gehn!

Zwar Wintertage haben
wohl auch der Freuden viel:
man kann im Schnee eins traben
und treibt manch Abendspiel,
baut Häuserchen von Karten,
spielt Blindekuh und Pfand,
auch gibt’s wohl Schlittenfahrten
aufs liebe freie Land

Doch wenn die Vögel singen
und wir dann froh und flink
auf grünem Rasen springen,
das ist ein ander Ding!
Jetzt muss mein Steckenpferdchen
dort in dem Winkel stehen,
denn draussen in dem Gärtchen
kann man vor Schmutz nicht gehn.

Am meisten aber dauert
mich Lottchens Herzeleid,
das arme Mädchen lauert
recht auf die Blumenzeit.
Umsonst hol ich ihr Spielchen
zum Zeitvertreib herbei,
sie sitzt in ihrem Stühlchen
wie’s Hühnchen aus dem Ei.

Ach, wenn’s doch erst gelinder
und grüner draußen wär!
komm, lieber Mai, wir Kinder,
wir bitten gar zu sehr!
O komm und bring vor allem
uns viele Veilchen mit,
bring auch viele Nachtigallen
und schöne Kuckucks mit.

 

 

Text: Christian Adolf Overbeck (1775 , „Fritzchen an den Mai“)
Musik: Wolfgang Amadeus Mozart (1791)

Tomaten-Zucht-Versuche

April 2016

Im letzten Jahr konnten wir den ganzen Sommer lang leckere kleine Tomaten aus unserem Schulgarten ernten. Damals hatten wir zwei Tomatenpflanzen geschenkt bekommen, die zu einer wirklich guten Ernte führten. In diesem Jahr wollen wir es einmal selbst probieren, Tomaten in Töpfen auszusäen, sie in unserer Forscherwerkstatt anzuziehen und später in den Schulgarten zu pflanzen. Anfang April ging es los: die winzigen Samen verteilten wir auf drei Gefäße. Mit Folie bedeckt und viel Sonne konnten sie in unserer Forscherwerkstatt gut keimen und nun messen wir jeden Tag mit einem kleinen Lineal, wie groß die zarten Pflänzchen schon sind.... Schaut mal!

Winterzeit mit Schnee und Eis

Januar 2016

Der erste Schnee kam gleich zu Beginn des des neuen Jahres in so großer Menge, dass wir einen riesigen Schneemann und eine kleine Schneefrau auf unserem Schulhof bauen konnten. Leider hielt der Spaß nur für einen Vormittag, denn der Schnee, der über Nacht gefallen war und alles weiß färbte, begann schon mittags wieder zu tauen. Dann kam aber der Frost und so verwandelte sich unsere Feuerstelle vor dem Haus in einen kleinen zugefrorenen Teich. Unser Schulgarten hält Winterschlaf und die Sandburgen auf dem Schulhof sind so fest gefroren, dass wir drauf stehen und springen können, ohne dass sie zusammenfallen. Natürlich versorgen wir die Vögel im Winter wieder mit unserem selbstgemachten Vogelfutter. Und dann haben wir am 11. Januar bei der "Schulstunde der Wintervögel" auch wirklich viele, viele Spatzen gezählt. Ein paar andere Vögel waren auch dabei, die wir vom Fenster aus an unseren Vogelhäuschen beobachten konnten. Winter fetzt! Schaut mal:

Mai 2015: In unserem Schulgarten ist mächtig was los! Wir konnten schon die ersten Radieschen ernten und trinken zum Frühstück Tee mit Zitronenmelisse und Pfefferminze aus unserem Kräuterbeet! Lecker! Schaut mal!

Ein Tummelplatz für Vögel und Insekten

April 2014

Während unserer Projektwoche entstand ein schöner Schulgarten mit spatzenfreundlichen Pflanzen aller Art. Die Wildtierstiftung Hamburg beriet uns fachkundig bei der Auswahl, als wir in der Gärtnerei "Pflanzenparadies" in Stavenhagen unter vielen verschiedenen Pflanzen die Qual der Wahl hatten. In der Forscherwerkstatt berieten wir uns ausgiebig und planten das Gartengrundstück nach Herzenslust. Dann gings für ein paar Tage raus an die frische Luft: Nach dem Umgraben und Vorbereiten des Bodens wurden die Beete angelegt. Ein Beet für die Kräuter, zwei für Gemüse-Allerlei, zwei für spatzen- und insektenfreundliche Sommerblumen und ein Beet als Sonnenblumenmeer. Zu guter Letzt brachten wir gespendete Pflanzen wie Ringelblumen, Minze, Tulpen und einen Stachelbeerstrauch in die Erde. Nun beobachten wir in jeder Pause gespannt, was sich tut - denn schon nach wenigen Tagen zeigte sich in den gesäten Reihen erstes Grün im Beet. Schaut nur!

Projektwoche SpatzenSchulGarten

April 2014

Im April entstand mit viel Tatkraft auf dem Spielplatz ein kleiner Tummelplatz für Vögel und Insekten! Spatzenfreundliche Kräuter, Sträucher, aber auch auch Gemüse und Blumen sind gesetzt und gesät und gedeihen prächtig.



AWO Spatzenschule Neukalen
Thomas-Müntzer-Straße 4a
17154 Neukalen

 

Telefon

+49 39956 295020

Fax

+49 39956 295029

Email

info@awo-spatzenschule-neukalen.de

Aktuelles

Theaterwoche zum Schulauftakt

5.September 2017

Unsere neuen Schulkinder lernen wir in der ersten Schulwoche beim Theaterspiel kennen und begrüßen mit dem Stück bei der Einschulungsfeier alle neuen Familien in der SpatzenSchule! Mehr

 

 

Rezertifizierung "Haus der kleinen Forscher"

Juli 2017

Wir sind sehr stolz auf unser herausragendes Ergebnis bei der Rezertifizierung als "Haus der kleinen Forscher". Bis 2019 gilt die neue Auszeichnung. Mehr dazu hier!

 

 

Schulplätze frei!

Wir haben noch Platz für Kinder der Jahrgänge 1-4! Kontakt

 

--------------------------

 

Alle Meldungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AWO Spatzenschule Neukalen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.